Voransicht der Einladungskarte

Einladung zur Veranstaltung: „28 Stunden sind genug? Arbeitszeitverkürzung ist angesagt!“

Die IG Metall hat gerade einen neuen Tarifvertrag geschlossen, der die individuelle Verkürzung der Arbeitszeit auf 28 Stunden erlaubt. Ist dieses neue Modell einer »kurzen Vollzeit« nach Wahl die Zukunft? Können dadurch auch neue Jobs für die 3,5 Millionen Erwerbslosen geschaffen werden? Brauchen wir die 28-Stunden-Woche als Regelarbeitszeit für alle? Diese und andere Fragen werden bei einer Veranstaltung am 22.05.2018 in Hannover diskutiert, bei der das Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt mit zum Veranstalterkreis gehört – jeder und jede Interessierte ist hierzu eingeladen!

Download: Einladungskarte zur Veranstaltung