02.-04.08.2024 Lieder der Arbeiter*innenbewegung

Dank des Engagements der Initiativgruppe »Singen der Lieder der deutschen Arbeiterbewegung« ist es gelungen, das Singen der Lieder der Arbeiter*innenbewegung von der deutschen UNESCO-Kommission als immaterielles Kulturerbe anerkennen zu lassen. Das Seminar wird geleitet von Joachim Hetscher und Sigrun Knoche, beide praktizierende Musiker der Gruppe Cuppatea aus Münster und Mitglieder der Initiativgruppe »Singen der Lieder der deutschen Arbeiterbewegung«.
Mehr zu den Referent*innen: www.cuppatea.de

Flyer Lieder Arbeiter*innenbewegung