Symbolbild mit Noten

Einladung zum Seminar: Lieder der deutschen Arbeiterbewegung

„Bella Ciao“, „Die Moorsoldaten“ – diese Lieder sind noch präsent in den Köpfen und in den Herzen, aber wir nutzen sie kaum in der Bil-dungsarbeit. Dabei singen viele ehren- und hauptamtliche Referentinnen und Referenten selbst gern, trauen sich aber nicht, Lieder und Gesang in ihren Seminaren einzusetzen. Ähnlich geht es auch vielen Seminarteilnehmer*innen. Immer wieder entstehen auch neue Lieder, werden lokal durch Liederzettel oder im Netz über youtube verbreitet. Lieder sprechen Menschen auf eine besondere Weise emotional und inhaltlich an; sie können auch zielgerichtet in der Bildungsarbeit eingesetzt werden und sind dort eine echte Bereicherung. Weiterlesen

Hustedter Gespräche

Einladung zur Veranstaltung: Die Januarstreiks 1918: Generalprobe für die Novemberrevolution

Ende Januar 1918 – der Erste Weltkrieg dauerte bereits über drei Jahre – legten in Deutschland Arbeiterinnen und Arbeiter der Metall- und Elektroindustrie die Arbeit nieder. Sie wollten die eigene Regierung zur Beendigung des Krieges und zu einem Frieden ohne Annexionen zwingen. Es war gleichzeitig ein Zeichen an die eigene Gewerkschaftsführung, ihren Kurs der Kriegsunterstützung aufzugeben. Weiterlesen

Abbildung des Buchcovers

Neuerscheinung: Von Biedermännern und Brandstiftern – Rechtspopulismus in Betrieb und Gesellschaft

Warum wirkt der Rechtspopulismus bei Arbeitnehmer_innen? Viele Menschen fühlen sich von der herrschenden politischen Klasse nicht mehr vertreten. Durch die fortschreitende Prekarisierung werden immer mehr Kolleg_innen vom regulären Arbeitsmarkt ausgegrenzt. Auch die Entwicklung in Richtung einer digitalen Gesellschaft (Industrie 4.0) schürt Abstiegsängste. Gewerkschaften müssen diese Sorgen aufgreifen und zugleich ihre Kern­themen vorantreiben: betriebliche Mitbestimmung, Teilhabe und Anerkennung, gute Arbeit mit gerechten Löhnen und eine Rente, die zum Leben reicht. Es geht aber auch um die Verteidigung gewerkschaftlicher Grundwerte wie Solidarität, kulturelle Vielfalt und Chancengleichheit. Die deutschen Gewerkschaften treten aus ihrer historischen Erfahrung heraus für Toleranz, Gerechtigkeit und Demokratie ein, innerhalb und außerhalb der Betriebe. Gerade sie sind gefordert, mit den Kolleg_innen gemeinsam Lösungsansätze für eine gerechtere Politik zu entwickeln. Weiterlesen

Jahresbericht 2016

Jahresbericht 2016 erschienen

Wie in jedem Jahr berichtet das Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt e.V. mit einem Jahresbericht über seine Arbeit. Der Jahresbericht für 2016 ist jetzt erschienen – Sie können ihn hier herunterladen: Jahresbericht 2016

Grundsteinlegung in Hustedt am 29.08.2016

Quantensprung in Hustedt: Grundstein für neues „Zentrum für Europa-Betriebsräte“ gelegt

„Ein Leuchtturm für Celle mit europäischer Ausstrahlung!“

Celle wird um einen Leuchtturm reicher: Im Norden der Stadt entsteht ab sofort ein neuer Bildungsstandort mit europäischer Ausstrahlung. Hier im Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt wurde heute der Grundstein für das neue „Zentrum für Europa-Betriebsräte“ gelegt. Vor Ort entsteht ein hochmodernes Tagungsgebäude, in dem Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus vielen Ländern künftig gemeinsam tagen können. Weiterlesen

Bei der Vorstellung des neuen Hustedt-Archivs

Neues Archiv im Bildungszentrum HVHS Hustedt: Spezialarchiv zur Geschichte der politischen Erwachsenenbildung wurde jetzt eröffnet

Am heutigen Donnerstag wurde das neue Hustedt-Archiv auf dem Gelände des Bildungszentrums in Betrieb genommen. „Das neue Archiv des Bildungszentrums HVHS Hustedt ist mehr als eine Sammlung von Altpapier eines Bildungszentrums. Vielmehr geht es um wesentliche Dokumente aus der Geschichte der politischen Erwachsenenbildung. Hier in Hustedt wurde in der Nachkriegszeit eine der ersten demokratischen Bildungseinrichtungen neu geschaffen. Hier wurde der Landesverband der Heimvolkshochschulen gegründet und von hier aus gingen viele Impulse in die Bildungspolitik des Landes“, sagte der scheidende Leiter des Bildungszentrums HVHS Hustedt, Dietrich Burggraf, anlässlich der Eröffnung. Weiterlesen